Selige
Einzeln selig gesprochene Häftlinge des KZ Dachau

Einzeln selig gesprochene Häftlinge des KZ Dachau

Die seligen Märtyrer von Dachau.

Unter den politischen Häftlingen des KZ Dachau waren auch viele, die wegen ihrer christlichen Überzeugung inhaftiert waren. Aufgrund eines Beschlusses wurden alle von den Nazis inhaftierten Geistlichen ins KZ Dachau geschickt.

Hinzu kamen ungezählten Laien. In der Hölle von Dachau hat ihr Glaube an Gott ihnen die Kraft gegeben, sich dem Hass und der Not zu stellen und sie mit Liebe und Vergebung zu beantworten.

Mehrere hundert Märtyrer fanden hier den Tod. 57 dieser Glaubenszeugen wurden bisher selig gesprochen.

Ihr Vorbild kann uns inspirieren, ihre Fürsprache uns helfen.

Selige
[ Länder aus denen Selige Märtyrer von Dachau stammen ]
45 Selige aus der Gruppe der 108 Märtyrer

45 Selige aus der Gruppe der 108 Märtyrer

Selige

Opfer des Nationalsozialismus
aus Polen.

Am 13. Juni 1999 wurden 108 polnische Märtyrer selig gesprochen. Unter Ihnen befinden sich 45 Häftlinge des KZ Dachau, darunter 44 Priester, Ordensgeistliche oder Seminaristen und ein Familienvater.

Selige
AlojsAndritzki

Alojs
Andritzki

Jugendkaplan aus Dresden, Sorbe
Selige
P. TitusBrandsma

P. Titus
Brandsma

Karmeliterpater aus den Niederlande
Selige
Stefan WincentyFrelichowski

Stefan Wincenty
Frelichowski

Kaplan aus Polen
Selige
P. GiuseppeGirotti

P. Giuseppe
Girotti

Dominikanerpater aus Italien
Selige
GeorgHäfner

Georg
Häfner

Pfarrer aus Oberschwarzach
Selige
P. RichardHenkes

P. Richard
Henkes

Pallottinerpater Diözese Limburg zuletzt tätig in Strandorf (heute Tschechien)
Selige
GerhardHirschfelder

Gerhard
Hirschfelder

Jugendkaplan aus der Grafschaft Glatz, Schlesien
Selige
Bischof MichałKozal

Bischof Michał
Kozal

Polnischer Weihbischof aus Wloclawek
Selige
CarlLampert

Carl
Lampert

Provikar Innsbruck-Feldkirch
Selige
KarlLeisner

Karl
Leisner

Diakon zum Priester geweiht im KZ Dachau
Selige
OttoNeururer

Otto
Neururer

Pfarrer der Pfarrei Götzens, Österreich
Selige
EngelmarUnzeitig

Engelmar
Unzeitig

Marianhiller Missionar aus dem Sudetenland

Zitate überlebender Priester

"Hunderte von Priestern hinter doppeltem Stacheldraht schufen dort ein intensives religiöses, priesterliches Leben, das trotz Verbot ins ganze Lager ausstrahlte durch Beichte, Krankenölung, Kommunion, Exerzitien und eine umfassende Caritas. Eine Kirche in Fesseln, behindert und eingeengt, bewacht und bedroht und doch in Freiheit und Tätigkeit, mit der Kraft des Sauerteiges, in der Freiheit des Geistes und der Überlegenheit der Wahrheit."
"Bedachten wir die Tausende von Menschen, die ohne jegliche Seelsorge in eben dieser Hölle ausharren mussten, dann wussten wir einen triftigen Grund für unsere Verhaftung. Ja wir hätten uns eigentlich freiwillig ins KZ melden müssen, um den Verlassenen zu helfen."

Verein Selige Märtyrer von Dachau e. V.

 



Um finanzielle Unterstützung wird gebeten.

Spendenkonto
DE54 7005 1540 0280 8019 29
BYLADEM1DAH

Gefördert durch: